Ramschkasten.de

Alles was so hängen bleibt

Bistro IQ in der VHS – Jägerschnitzel

Die Kantine in der Volkshochschule nennt sich Bistro IQ. Es ist ein kleines Bistro im Erdgeschoß der Volkshochschule, Theke, Tische wenig gelüftet. Auf dem Schild vor der Tür, welches das Tagesgericht anzeigt, steht „Zum Mittag sollst du essen wie ein König.“ Wo auch immer das Zitat herkommt, dort gehört es eventuell auch hin – hat aber mit dem Bistro nichts zu tun.

Später kommen ist wie so oft auch hier empfehlenswert, gegen 12 ist ziemlich voll aber ab 12:30 Uhr ist es dann schon wieder ok. Hier speisen die Werktätigen der VHS und der umliegenden Büros. Das Essen bekommt man an der Theke, es gibt meistens mehr als Eines und Klassiker wie Kartoffelsalat mit Fleischbeilagen sowieso immer. Ausgeschenkt wird aus Wärmebehältern und somit weiß man auch womit man es zu tun hat: zentral zubereitetes Essen, was hier her gefahren und vor Ort verteilt wird.

Read More

sächsische Jägerschnitzel in der Krankenkasse

Das AOK Casino befindet sich im großen AOK Gebäude gegenüber der Arena. Wenn man das erste mal reingeht wird man sich wundern, dass es auch für Normalos, also auch Nicht-Mitarbeiter, zugänglich ist. Hier geht so ziemlich jeder hin, Angestellte, Rentner und Arbeiter. Wenn man sich das Publikum und die Preise anschaut darf man nicht viel von den Gerichten erwarten. Da es einen Wochenplan im Netz gibt sieht man auch, wenn das sächsische Jägerschnitzel auf dem Plan steht und da ich schon lange nicht mehr da war, wollte ich mir die ganze Sache mal wieder reinziehen.

Kantine halt

Das Essen bekommt man an der Theke, recht schnell ist man dann auch an seinem Platz und mischt sich unter die anderen Gäste im Raum oder auf dem Freisitz.
Read More

Die Wurstscheibe im Literaturcafé des Haus des Buches

Das Café im Haus des Buches ist im Foyer angelegt. Trotz der ungewöhnlichen Lage macht es nicht den Eindruck durch etwaigen Durchgangsverkehr zu leiden. Es ist gemütlich und die Einrichtung ist gut. Im Sommer gibt es eine Terrasse auf die man sich setzen kann.

Am Tresen bestellen und sofort bekommen

Die Wurstscheibe bekommt man direkt nach der Bestellung am Tresen, Besteck geschnappt und dann an den Tisch gesetzt.

Das Gericht macht einen durchschnittlichen Eindruck mit Tendenz zum lieblosen. Angerichtet auf einem flachen Teller mit Spirelli, Soße, Wurstscheibe und etwas Käse als Topping. Das Geschirr reiht sich hier ein und bleibt im allgemeinen unterem Standard. Read More

Wurstschnitzel im Atrium Leipzig

Das Wurstschnitzel im Atrium kann gut sein aber wenn man Pech hat, dann schmeckts nicht wirklich. Eine Empfehlung ist schwer möglich.

Das Atrium in der Nähe des Listbogens an der B2 ist ein klassisches Bistro. Das Essen wird nicht vor Ort gemacht, es wird zentral zubereitet und dort nur erwärmt. Aus diesem Grund gleich am Anfang der Hinweis auf die unterschiedliche Qualität des Jägerschnitzels bei verschiedenen Besuchen.

Der Laden ist funktional mit einer Theke und einem großen Sitzbereich ausgestattet den man durch die umfließenden Fensterfronten gut einsehen kann. Das Bistro ist immer ganz gut besucht, es gibt täglich zwei verschiedenen Gerichte, eines davon vegetarisch und ein Wochengericht, dazu einige Standards mit Kartoffelsalat, Brötchen und Wurst/Fleischbeilagen. Read More

Jägerschnitzel an der Tanke

Der Besuch im Späti Löwentanke eröffnet keine Überraschungen, das Sächsiches Jägerschnitzel welches hier angeboten wird kann man durchaus probieren.

Die Löwentanke ist allerdings keine Tanke sondern ein Späti auf der Jahnallee. Der heißt nur so, weil früher hier um die Ecke noch eine kleine Tankstelle existierte die vornehmlich die Löwen-Taxis betankte und naja – offensichtlich fand man den Namen recht passend.

gut was los hier

Zur Mittagszeit macht der Späti eher den Eindruck einer kleinen Kantine mit Warenangebot zu sein. Man kann draußen an der Straße, Drinnen oder im Hof sitzen. Der Andrang ist recht ordentlich, es gibt viel verschiedenen Gerichte die aus ein paar Grundzutaten bestehen aber gut zusammengestellt werden. Alles ist auf die Essenverteilung ausgelegt und die Einrichtung ist daher auch pragmatisch das Ambiente eher laut.
Sein Essen bekommt man recht schnell, die Bedienung ist freundlich und sehr präsent. Read More