Ramschkasten.de

Alles was so hängen bleibt

Giraffen essen Plastiktüten

giraffe-plastiktueteDas erste Mal habe ich die fliegenden Plastiktüten im Film Smoke gesehen. Dort werden zwei Aktivisten der Stadtverschönerung interviewt die den Plastiktüten mit langen Scheerenbestückte Stangen zu Leibe rücken. So werden die Bäume in New York von den Plastiktüten befreit. Doch greift der Mensch nicht schon wieder in ein natürliches Habitat um seinen Ordnungssinn und Sauberkeitstrieb zu frönen. Es gibt doch urbanes Wild, welches sich auf die lustigen Tüten, die durch den Wind getrieben und später in Bäumen verfangen, spezialisiert hat. Die plastiktütenfressende Giraffe! Schont ihren natürlichen Lebensraum, entfernt keine Plastiktüten von Bäumen.

Ich werde mich demnächst auf die Lauer legen und meinen Hochstand beziehen, um ein seltenes Exemplar per Foto zu erlegen. Vor unserem Haus steht ein Baum in dem sich eine von diesen tollen Tüten verfangen hat. Wer vor mir diese Trophäe schießt, den lade ich zu einem Softeis bei Brakers in Connewitz ein. via Wooster Collective

Neue Eisdiele in der Stadt

brakers-eisdiele-buttonDas erste schöne Wochenende im April beschert uns nicht nur Sonnenschein sondern auch noch das passende Zubehör, eine neue Eisdiele. Leckeres Eis gibt es ab jetzt im Süden der Stadt. Hinterm Connewitzer Kreuz geht es links lang und auf der Bornaischen Höhe der 42 stoppen. Braker’s die Eisdiele. Softeis und Kugeleis der wohlschmeckenden Art, sowie Kaffee und Tee laden zum kurzen Zwischenstop. In einem schönen Ambiente und mit den ausladende Fensterbänken läßt es sich angenehm verweilen. Mein Tipp: probiert das Nougat-Pistazien-Eis oder Softeis mit Himbeersoße. Wer mir das Logo und den Schriftzug der Eisdiele plausibel erklären kann, den lade ich auf ein Softeis ein.

Mephisto ist schlecht

Über den Informationsgehalt von Meldungen (online und Radio) des UniRadioSenders Mephisto brauch man mittlerweile nicht mehr streiten. Es gibt fast keinen.

Beispiel gefällig? Hier:

Im Zusammenhang mit den Tickets der Fußball – Weltmeisterschaft gibt es in Sachsen keine Betrugsfälle.
Das bestätigten sowohl Kriminalpolizei als auch Staatsanwaltschaft. Bundesweit wurde bei dem Verkauf der Tickets mehrmals betrogen. Bisher konnten die Tickets nur von einer Person genutzt werden. Seit heute können WM -Karten im Internet von ihren Besitzern zurückgegeben oder auf andere Personen übertragen werden.

Der RSS-Feed lohnt sich auf keinen Fall. Kein Inhalt, keine Verweise, keine Kommentare nur Überschriften mit Einzeilern. Der Text auf der Webseite gibt auch nicht wsentlich mehr her. Wozu seid Ihr eigentlich da? Früher (ist schon lange her) fand ich euch als lokale Informationsquelle noch richtig gut. Aber seit dem haben ja auch die Moderatoren nicht gewechselt. Die Qualität hätte sich eigentlich entwickeln müssen, wahrscheinlich hat sich nur mein Anspruch erhöht. Danke!

Bald wieder: Sonnenfinsternis

Sonnenfinsternis 2005 Leipzig 5Die Menschen der Dunkelheit sind schon ganz aufgeregt. Es kribbelt in den Augen und die Freude ist kaum auszhalten. Bald ist es soweit am 29 März gibt es wieder eine tolle, tolle Sonnenfinsternis.

Für alle die zu Hause bleiben: ihr müßt euch nur mit einer partiellen Finsterniss begnügen. Die nächste Party in der Nähe rockt in der Türkei! In unseren Breiten gibts immerhin eine fast 33 prozentige Dunkelheit. Um das nicht zu verpassen müßt ihr eure Kellerwohnungen schon mal kurz verlassen. Spätestens 12:46 und genau 56 Sekunden wird dieser Status erreicht.

Für Freunde des Liegestuhls sind die Eckdaten 11:48 Uhr bis 13:46 Uhr interessant. Dunkelbrille, Knipse und Jogatermin nicht vergessen. Letzterer lößt die auftretende Genickstarre danach. Das selbstgeschossene Foto vom mir, zeigt die letzte partielle Finsternis im Okt.05 in Leipzig.

Willkommen in Leipzig – Nato

Jetzt wird unser großer großer Flughafen mal so richtig genutzt. Vielleicht kommen da auch mal ein paar Transatlantikflüge auf unser Statistikonto. Willkommen!

Am Flughafen Leipzig/Halle geht heute ein Stützpunkt für NATO-Transportflugzeuge in Betrieb. Künftig sind am Flughafen ständig zwei russische Antonow-Transport-Maschinen stationiert. Sie sollen dem Verteidigungsbündnis für Transporte in Krisengebiete zur Verfügung stehen. Die Maschinen werden von einer russisch-ukrainischen Privatfirma angemietet. Mit den Antonows will die NATO Transport-Engpässe überbrücken, bis im nächsten Jahrzehnt der neue Militär-Airbus eingeführt wird. via MDR