Ramschkasten.de

Alles was so hängen bleibt

Harz – MTBiken und Geocachen mit GPX-Daten

Ein kleiner Urlaub in Familie im Harz. Das Mountainbike ist dabei, das GPS mit Kartendaten bestückt und im Vorfeld ein paar kleine Tracks geplant. Leider kann man natürlich nicht jeden Tag und die ganze Zeit die Berge unsicher machen, deswegen sind meine Tracks so gestaltet, dass ich in zwei-drei Stunden wieder am Ausgangsort bin.

Auch für GelegenheitsMTbiker

Da ich nicht der regelmäßige Biker bin, ist meine Kondi auch nicht die Beste, aber nicht desto trotz geht’s immer wieder ordentlich bergauf und dann natürlich wieder bergab. Hinterher ist man etwas schlapp aber die Freude überwiegt und man hat am Nachmittag noch etwas Kraft mit der Family was zu unternehmen. Bei meiner Routenauswahl habe ich, meiner Meinung nach, immer wieder Glück, so dass ich eine gute Gute Mischung an Bergan- und Bergabfahrten habe. Nicht immer klappts optimal, deswegen sind die Routenteile schon bereinigt die ich nicht ein zweites Mal fahren würde.

GPX-Daten

Das Sahnehäubchen sind die Caches die ich – als Gelegenheitsgeocacher – an verschiedenen Stellen einsammle, viele lasse ich dabei liegen doch einige wandern in meine Statistik.

Hier könnt ihr meine Pocketquery rund um Sophienhof bekommen und dann noch alle drei Tracks die ich gefahren bin und auch ein zweites Mal fahren würde.

Mein Favorite ist die Runde Sophienhof-Stierberg-Carlhausturm mit 23km. Dazu werfe ich noch ein zwei Impressionen die ich bei kurzen Pausen geschossen habe.

Viel Spaß!

Die Tracks

  1. 20km MTB Sophienhof-Schumannsberge-Runde
    • Zeit gefahren: 1:30:52
    • Schnitt 12,34 km/h
    • km/h max. 56,75
    • Gesamtzeit mit Schätze heben ca. 2h

    20km-Sophienhof-Schumannsberge

  2. 23km MTB Sophienhof-Stierberg-Carlshausturm-Runde
    • Zeit gefahren: 1:36:33
    • Schnitt: 13,25 km/h
    • km/h max: 46,90
    • Gesamtzeit mit Schätze heben ca. 2,5 h

    23km-Sophienhof-Stierberg-Carlshausturm

  3. 26km MTB Sophienhof-Poppenturm-Ilfeld-Runde
    • Zeit gefahren: 1:57:49
    • Schnitt: 12,14 km/h
    • km/h max: 47,78
    • Gesamtzeit mit Schätze heben ca. 3 h

    26km-Sophienhof-Poppenturm-Ilfeld

 

Hier die Bilder

Harz Sophienhof MTB ImpressionenHarz Sophienhof MTB ImpressionenHarz Sophienhof MTB ImpressionenHarz Sophienhof MTB ImpressionenHarz Sophienhof MTB ImpressionenHarz Sophienhof MTB ImpressionenHarz Sophienhof MTB ImpressionenHarz Sophienhof MTB ImpressionenHarz Sophienhof MTB ImpressionenHarz Sophienhof MTB ImpressionenHarz Sophienhof MTB ImpressionenHarz Sophienhof MTB ImpressionenHarz Sophienhof MTB ImpressionenHarz Sophienhof MTB Impressionen

MTB und GeoCacherunde rund um den Kickelhahn und Lindenberg im Thüringer Wald

Hier wirst du eine Kurzbeschreibung der 39km langen Mountainbike-Strecke bei Ilmenau im Thüringer Wald rund um Kickelhahn-Manebach-Lindenberg inkl. GeoCaching finden. Am Ende gibt es die Route als .gpx Track und die CacheKoordinaten mit Beschreibung und Hints zum Download. Achtung die Strecke ist ordentlich anstrengend und die Zweite in einer Reihe von drei. Am besten du schaust dir die erste Strecke auch zuerst an.

Gestartet wird mit einer Warmfahrstrecke

Dies ist die zweite MTB-Strecke die ich hier Poste, die Erste in den Langewiesener Bergen ist hier zu finden. Genau wie die Erstere startet diese hier in Langewiesen, ein Einstieg an einer anderen Ecke ist ebenso möglich genau wie ein Ausstieg. Der erste Teil ist genial zum Warmfahren, er führt euch auf der schönen glatten Strecke des Ilm-Rennsteig-Radweg auf dem Stück des Bahntrassenradweges Ilmenau-Grossbreitenbach entlang.

Wenn man die Strecke dazurechnet die ihr braucht um von Langewiesen bis durch Ilmenau zu kommen, so sind es wunderbare 13km fast permanent bergauf bis zum Kickelhahn. Dafür genießt ihr aber, wenn ihr zeitig genug gestartet seid, eine geniale Aussicht mit wenig Zaungästen. Seiet gewarnt vor zehn macht da oben Keiner auf und ein Wasserhahn zum nachfüllen der leeren Trinkflasche gibt es auch nicht, aber weiter unten gibts dafür schon die erste Quelle.

In Manebach gibt es lecker Eis

Ein Tipp möchte ich euch geben, nehmt unbedingt etwas Geld mit, denn in Manebach gibt es ein altes Eiscafé welches noch den Charme aus Ostzeiten beibehalten hat. Die Kugel Eis gibt es für schlappe 6o Cent und es schmeckt annehmbar gut. Als ich an einem Samstag Nachmittag einkehrte waren erstaunlich wenig Leute unterwegs was gut für mich war, musste ich nicht lang warten und konnte in Ruhe Eis schlecken. Hätte ich nicht verpennt beim Earthcache zu halten, wäre hier die Möglichkeit gewesen, die Fragen auszuknobeln.
Naja, dann beim nächsten Mal.

Zum Lindenberg

Manebach fungiert auch gleich als Wendepunkt der Tour, denn ab hier geht es zurück gen Heimat, aber nicht bevor man den Lindenberg erklommen hat. Auf der Strecke fährt man oberhalb von Ilmenau entlang und steigt hinterm Südviertel am Zielgebiet der Downhillstrecke naufwärts in die alte Bobbahn ein. Verrückt!, habe ich mir zwischendurch immer mal gedacht, allerdings war es nur an einigen Strecken wirklich beschwerlich, ansonsten ließ es sich ganz gut hochkurbeln. Die Aussicht oben auf dem Lindenberg und etwas weiter Unten war dafür die Belohnung.
Abwärts ging mir dann etwas die Puste aus (also beim ursprünglichen Planen) – die Strecke war bis zum Ilm-Rennsteig-Radweg nicht berauschend – aber so langsam war ich dann auch gesättigt und platt, so war das auch ganz ok.

Streckenwahl

Die Strecke habe ich ein wenig nach den GeoCaches die auf dem Weg liegen geplant und prinzipiell wollte ich mir den Kickelhahn anschauen, sowie die Downhillstrecke begutachten und am Eisladen in Manebach vorbei schauen.
Am Ende ist eine ganz ordentliche Strecke herausgekommen, die sie sich aus meiner Sicht ganz gut fahren lässt. Es ist alles dabei und hat mir viel Spaß gemacht, klar das was man runter fahren will, man auch nach oben muss, aber das hat Alles gut gepaßt und schöne Ausblicke und Wege gab es in jeder Hinsicht nicht wenige.

Daten zur Strecke

  • Distanz 39.2 km
  • gesamt Anstieg 890 m max Höhe 857 m
  • gesamt Abstieg 978 m bei min Höhe 442 m
  • reine Fahrtzeit 2:40 h bei 15km/h Durschnitt und 50km/h max
  • wenn die Schätze gesucht und Pausen eingelegt werden, kommt man auf 4:45 h an Zeit die man unterwegs ist
  • Strecke ist bergig, verläuft auf Singletrails, Wirtschaftswegen, Wanderwegen und Waldpfaden – es gibt auch einige flache Abschnitte auf dem Radweg und in der Stadt, welche aber nur zum Warmfahren zählen 😉

Downloads

Viel Spaß dabei!

Wie man alles sauber installiert habe ich hier (ganz unten) schon einmal Ansatzweise erklärt.

Weitere Strecken

Der Kickelhanh AussichsturmKyrill AussichtEinstieg in die alte RodelbahnAussicht am LindenbergOstalgie nicht nur von Außen erkennbarHier mal rein, ein muss wenn man vorbeikommtDer FreisitzStreckensichtRund um den KickelhahnAm kleinen HerrmannsteinRund um den KickelhahnStreckensichtStreckensichtStreckensichtAusblick mal Zwischendurch der zum kurzen Halten einlädtAussicht am Kickelhahnauch mal ne schnelle Strecke zum 'racen'

Mountainbiken und Geocaching in Langewiesen bei Ilmenau

Hier findet ihr ein paar Impressionen von einer rund 32km Mountainbikerunde im Thüringer Wald in den Bergen hinter Langewiesen bei Ilmenau. MTB-Fahren in Verbindung mit GeoCaching ist ziemlich ideal und hier gibts die dazugehörige .gpx Route und die Caches zum direkt downloaden.

Letztens habe ich wieder einmal etwas Zeit auf meinem Bike verbracht. Ich habe ein verlängertes Wochenende im Thüringschen eingelegt und dabei schöne Berge befahren, wie immer abseits von den bekannten Strecken und dabei wunderbare Natur gesehen.
Nur Radfahren ist ja ganz nett, aber nebenbei ein paar Schätze einsammeln würzt die ganze Sache noch etwas mehr.

Tour nach Schätzen

In Vorbereitung auf die Tage habe ich mich um die Schatzkarten gekümmert, ausgiebig Cacheverstecke ausfindig gemacht, Koordinaten und Hinweise zusammengesammelt und danach meine Routen zusammengestellt.
Herausgekommen sind drei unterschiedliche Touren in verschiedenen Längen, mit ansprungsvollen Steigungen, langen schnellen Abfahrten und wurzelbestückten Waldwegen. Es ist alles dabei was das MTBikerherz erfreut, d.h. was man runter fahren will muss man ordentlich raufstiefeln. Fahrt ihr das nach, kommt ihr garantiert ins schwitzen. Also nichts für Sonntagsfahrer die Beine werden ordentlich brennen.

MTB-Tour in die Langewiesener Berge

Da ich eine Bleibe in Langewiesen unweit von Ilmenau fand, führen die Touren auch von ihr ab los. Man kann sich die Tour gerne nach belieben gestalten und an einer anderen Stelle einsteigen oder abfahren. Der Ilm-Rennsteig-Radweg wird auf der Runde gequert, also hättet ihr auf dem Stück vom Bahntrassenradweg Ilmenau-Grossbreitenbach lässig Zeit euch gemütlich der Tour zu nähern.

Im Einzelnen will ich die Tour nicht großartig beschreiben, jedenfalls ist sie anstrengend, es geht ordentlich den Berg rauf und wieder runter. Die Route ist so gewählt, dass Anstiege meist über bessere Wege gehen als Abfahrten. Es gibt genügend Rastmöglichkeiten unterwegs und hier mal da phantastische Ausblicke.

Die Cacheverstecke sind an sich schon immer an tollen Orten und bereiten auch hier und da Schwierigkeiten sie zu finden. Damit es nicht zu lange dauert habe ich mich vorallem auf Tradis konzentriert. Unterwegs gibt es auch die Chance Wasser nachzufüllen, also immer die Augen offen halten nach Quellen oder Bachläufen. Nehmt etwas Handfestes für den Proviant mit – dann kanns losgehen.

Daten zur Strecke

  • Distanz 31.7 km
  • gesamt Anstieg 951 mmax Höhe 743
  • gesamt Abstieg 953 m bei min Höhe 448m
  • reine Fahrtzeit 2:40 h bei 12km/h Durschnitt und 54km/h max
  • wenn die Schätze gesucht und Pausen eingelegt werden, kommt man auf 4,5 h an Zeit die man unterwegs ist
  • Strecke ist bergig, verläuft auf Singletrails, Wirtschaftswegen, Wanderwegen und Waldpfaden

Bergwiesean einem CacheversteckWunderbare Ausblicke - Ilmenauder Klassicker - Wegweiser an WurzelBergauf - Zack Zack!Schutzhütte mit Cacheversteckschon wieder BergwiesenWaldlichtung - da unten ist auch ein SchatzWeidfläche mit KuhSchönstes Panoramaauf der Kyrill HütteKyrill Hütte mit Gipfelkreuzhier gehts runterBlick auf Langewiesen mit der unfertigen ICE Strecke

Downloads

Demnächst kommen dann auch die anderen Touren dazu.

Weitere Strecken in dieser Reihe

Daten Installieren

Wie bekommt man die Daten auf sein GPS? Manch einer macht das evtl. zum ersten mal oder hat es lange nicht mehr gemacht, dann geht man wie folgt am Beispiel meins Garmin GPSmap 62 vor.

  1. man holt sich die Karte vom OpenMTBMap, installiert diese und dann geht man die Routine für das Erstellen der Karte durch, am Ende hat man ein .img File welches recht groß ist, das lädt man sich in sein Garmin Hauptordner „Garmin“ (wenn nötig auf die Filebenamung achten)
  2. Karte unter Karteneinstellungen auf dem GPS Gerät aktivieren
  3. download der Streckendaten als Track .gpx, speichern der Daten unter einem eigenen Ordner „GarminGPXLangewiesen“
  4. download der Cachedaten und abspeichern dieser im selben Ordner wie die Streckendaten

fertig! Spaß haben!