Ramschkasten.de

Alles was so hängen bleibt

Blutmond Mondfinsternis Leipzig

Ein paar Fotos von meinem Versuch die Blutmondfinsternis aufzunehmen habe ich endlich auswerten können. Ich hatte am Abend davor bereits ein paar Impressionen vom Vollmond geschossen um dann später am Morgen festzustellen, dass sich zur besagten Zeit früh um fünf ein Wolkenband über Leipzig gelegt hatte und erst in einer späteren Phase verschwand. Deswegen sieht man viel „Rauschen“ was halt die Wolken sind.

Von meinem Dachfenster in Stötteritz hatte ich nur einen beschwerlichen Blick, weshalb mich meine Geduld dann später verließ. Ich wachte dann nochmal auf und erblickte den Mond als er den Kernschatten langsam wieder verließ, das sind dann die letzten Fotos.

Mond am Abend vor der Mondfinsternis BlutmondMond am Abend vor der Mondfinsternis BlutmondMond am Abend vor der Mondfinsternis BlutmondMondfinsternis Blutmond 28.09.2015 04:51:41Mondfinsternis Blutmond 28.09.2015 04:54:35Mondfinsternis Blutmond 28.09.2015 05:47:40Mondfinsternis Blutmond 28.09.2015 05:49:45

Schöner Mond

… zu Neumond. Ha! Nicht, dass ihr ans Fenster springt und mal schaut was da oben los ist, heute passiert da nichts.

Ich hab mir das schönste Bild von allen meiner bescheidenen Experimente den Mond zu fotografieren rausgesucht, denn erst mit Erdschatten sieht man die Krater besonders gut.

Den Mond zu fotografieren ist nicht ganz leicht. Wenn er scheint ist es Draußen meißtens dunkel, er ist ewig weit weg, man muss ein längere Belichtungszeit wählen, dann bewegt er sich auch noch, Wolken, Dunst der Stadt und andere Lichtquelle… alles nicht so gute Parameter um ein halbwegs ordentliches Bild zu machen.

Naja, so halbwegs ist es mir gelungen finde ich…

Viertelmond am Abendhimmel von Leipzig (05.01.2014)Halbmond am Abendhimmel von LeipzigVollmond am Abendhimmel von Leipzig (16.11.2013)