Ramschkasten.de

Alles was so hängen bleibt

Rezept für die Gesundung des Weltklimas – Nachrichten von ganz Gestern

Ein interessanter Fund aus dem Nachlass einer Oma – aus Aue. Die „Freie Presse“ vom 25.2.1981 – yeah! – richtig alt! Manch einer von euch war noch Quark im Schaufenster, unsereiner schon längst auf dieser Welt.

Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass man sich um die Zeit solche Zeitungen überhaupt freiwillig kaufte. Richtige Neuigkeiten gab es ja nicht wirklich. Viel Propaganda da – etwas Agitation hier …. ein wenig Fernsehprogramm und Kaufen und Verkaufe dazu noch ein paar Lokalnachrichten, eigentlich nichts anderes was man heute bekommt, bloß in einer anderen Einfärbung… *hrhrhr*

Wer Lust hat zu Blättern: viel Spaß – es ist witzig! Ihr könnt euch schon mal auf das Rezept zur Gesundung des Weltklimas freuen… ich dachte auch zuerst es geht um die Umweltverschmutzung *hahaaa!* Weit gefehlt!

Aber lest selbst.

Sommer Postkarten aus der (DDR)-Vergangenheit

Kleiner Erinnerungssflash für die Großen unter Euch die damals als Kind im Ferienlager bzw. Urlaub wunderbare Karten an die Daheimgebliebenen schrieben. Die Klassiker denkt man sich ja meistens schön…, so was wie „Hallo Oma, bin gut angekommen, das Wetter ist schön, das Essen schmeckt – schickt mehr Taschengeld!“ wurden wahrscheinlich nie geschrieben, gehören aber in jedes Erinnerungsrepertoire.

Schön ist es wenn man mal tatsächlich ein paar Exemplare aus der Zeit in den Händen hält, wie diese hier (leider nicht von mir aber im Familienbesitz) – dazu teilweise in stechender Schulausgangsschrift und schönen Lachern wie:

  • „… Mir gefällt es hier. Das Wetter ist einfach Toll. Wir haben eine einfach nette Fam. kennengelernt. Sie haben ein Mädchen in meinem Alter. Die Fam. besitzt ein tolles Surfbrett. Also sürfen wir das Mädchen u. ich zusammen. Das bringt Laune auf!…“
  • „… Liebe Oma! … Die Wohnung wer was für Dich. Wir wohnen im „Stillen Winkel!“ …“
  • „… Jetzt sind wir am Strand. Es ist hier am Strand sehr windig, aber wir haben alle Windfangs. So jetzt mache ich Schluß…“
  • “ … Jetzt fahren wir nach Berlin. Können uns aur tuschen. Gestern haben wir Disko gehabt. …“

Dresden - Oktober 1988

Insel Poel - Sommer 1989