Ramschkasten.de

Alles was so hängen bleibt

St.Ötteritzer Spielplatz bald wieder wie neu

Stötteritzer die Kinder haben kennen ihn, den Spielplatz am ehemaligen REWE, im Fachjargon Spielplatz Thiemstrasse genannt. Ich kenne diesen Spielplatz seit sich mein Kind halbwegs im Sand bewegen konnte. Dies ist erstaunlicherweise schon eine ganze Weile her. In der Anfangszeit existierte an dem jetzt verwaisten Gestell noch ein Paar Reifenschaukeln. Schon damals waren sie nicht mehr komplett, nur zwei hingen noch. Dann irgendwann nur noch eine und später gar keine mehr.

Hier ein nicht mehr ganz so aktuelles trauriges Bild vom Szenario.

Spielplatz Stötteritz

Seit der Zeit, das ist jetzt schon gefühlt ewig her und mein Kind könnte schon längst alleine schaukeln, wurmt es mich, dass sich so überhaupt nichts an dem Zustand verbessert. Irgendwie habe ich das Gefühl es interessiert sich keiner dafür, nicht die Leute oder andere Eltern, nicht der Bürgerverein und nicht das Grünflächenamt. Meinereiner dacht schon mal daran mit dem Bürgerverein zu reden und über diesen an die Stadt ranzukommen – Denken ist aber leider noch nicht handeln.

Dann mal doch Eigeninitiative zeigen

Keine Ahnung warum es mich dann Letztens (Anfang Juli) doch zwickte und ich mich auf den Leipzig.de-Seiten umschaute ob man nicht was machen könnte? Man kann! Eine E-Mail schreiben! Dies tat ich, aber auch mit wenig Hoffnung das etwas passiert!

Betreff: Meldung Spielplatzschäden // Spielplatz Thiemstrasse

Sehr geehrte Damen und Herren,

der wunderschöne Spielplatz Thiemstrasse ist nunmehr seit fast zwei Jahren um eine Attraktion ärmer.
Die Reifenschaukel existiert nicht mehr, d.h. die Schaukelelemente wurden entfernt. Wird es in Zukunft dort Ersatz geben? Die Halterungen existieren noch, es fehlt „nur“ an den Schaukeln.
Meiner Meinung nach, würden auch ein paar normale Schaukeln ausreichen um den Kindern das Vergnügen zurückzugeben.

Ein zweites Manko, die Drehscheibe läßt sich nur noch unter größten Anstrengungen drehen, Kindern selbst ist es fast nicht mehr möglich selbsständig die Scheibe in Bewegung zu setzen.

Es wäre schön, wenn sich jemand der Probleme annehmen würde und vielleicht die angesprochenen Dinge in Zukunft lösen lässt.

Mit freundlichen Grüßen aus Stötteritz,
Alexander H***

und das erstaunliche geschah! Es kam nach nicht allzu langer Zeit eine vielversprechende Antwort:

Sehr geehrter Herr H***,

der Spielplatz Thiemstraße wurde 2010 mit Mitteln aus dem Konjunkturpaket z.T. erneuert. Dabei wurden die Geräte, die damals in Ordnung waren, erhalten. Nun musste der Reifenschwinger abgebaut werden, da die Sicherheit nicht mehr gegeben war. Die Meldung haben wir erhalten und auch schon darauf planerisch reagiert. Der Reifenschwinger wird durch eine Kombination aus Doppelschaukel mit Nestschaukel ersetzt und zusätzlich wird es noch einen Sandbagger und einen Spieltraktor geben.
Da wir alle Maßnahmen ausschreiben müssen, wird die Umsetzung erst ab dem 4. Quartal 2015 erfolgen können.
Das Problem mit der schwer drehbaren Drehscheibe werden wir an den zuständigen Bewirtschafter übermitteln.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Sabine C**********
Landschaftsarchitektin (FH)
Sachgebietsleiterin Objektplanung

Das hört sich für mich doch ziemlich gut an und ich bedankte mich noch artig für die unverhoffte Nachricht mit dem Sahnehäubchen.

Schöne Aussichten

Bald also wird es wieder schöne Schaukeln geben dazu noch einen Bagger und einen Tracktor – da wird sich der Nachwuchs aber freuen und noch öfter da hin wollen.

Die Drehscheibe schaue ich mir bald mal an, ob die dann jetzt wieder besser geht.

Also kann man sagen, es wäre nicht so dass man sich nicht kümmern würde – einfach mal Anfragen vllt. kann man im kleinen auch was Kleines bewegen – am Ende freut man sich dann auch über diese Kleinen Sachen.

Update (17.8.):

Clemens, vom Bürgerverein Stötteritz, gab mir heute den Hinweis, dass er bei der Bürgermeistersprechstunde Letztens (24.7.) tatsächlich auch nach der Behebung des aktuellen Zustand der Schaukel fragte und etwas später im Prinzip die gleiche Antwort bekam, nur ohne Hinweis auf Bagger und Traktor o_O.

Na dann kann man doch relativ beruhigt sein, dass sich hier und da ein paar Leute finden die die Dinge auch bei den richtigen Stellen ansprechen.

Ich denke auch, je mehr desto besser! Also die Sachen nicht einfach so hinnehmen.

 

 

2 Responses to St.Ötteritzer Spielplatz bald wieder wie neu

  1. Boris Karloff says:

    Ja dies ist leider ein typisches Bild für Leipzig.
    Aus irgendeinem „Paket“ oder aber „Topf“ wird etwas errichtet und gebaut aber um die vorbeugende Instandhaltung und Wartung wird sich einfach nicht gekümmert!
    Wir selber heben über den Förderverein in der Schule von unserem Großem eine Spielgerät installieren lassen, bei den vorgelagerten Gesprächen mit der Stadt, wo die Betrieberpflichten geklärt werden sollte, war zu dem Thema nur Unverständnis zu spüren. Auf den Wartungsplan bekamen wir zu hören, das man doch bei dem Hersteller 10 Jahre Garantie hätte…
    Mit der Aussage, dass man die verlängerte Garantie nur in Anspruch nehmen kann, wenn man die Wartung auch durchführt und somit doch etwas mehr machen muss, als nur ein Spielgerät hinstellen waren die beiden „Ansprechpartner“ wobei sich einer Abteilungsleiter nennt überfordert.
    Somit verwundert es mich nicht, das man in Leipzig regelmäßig auf Spielplätze trifft die vor zwei Jahren noch ganz anders aussahen und nun langsam demontiert werden und würde es nicht engagierte Eltern geben, die der Stadt auf den Zahn fühlen würden die Spiellandschaften immer wieder aufgebaut werden und dann dem verfallen überlassen werden.
    In unserem Fall haben wir die Wartung für zehn Jahre über den Förderverein beim Hersteller eingekauft, damit die Investition von 15T€ welche die Eltern gestemmt haben auch eine Weile besteht…

    Schade das Leipzig als Stadt da versagt wo es wichtig ist, da werden auch Angebote zur Klärung des Sachverhaltes abgelehnt, man mache das ja nicht das erste Jahre…

  2. Pingback: St.Ötteritzer Spielplatz Thiemstr. bleibt traurig - Ramschkasten.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *